Junge Liberale Jüchen wählen einen neuen Vorstand

Die Jungen Liberalen (JuLis) im Rhein-Kreis Neuss haben ihren Jüchener Ortsverband neu gegründet. Als Vorsitzender der FDP-Jugendorganisation wurde der 23-jährige Bastian Dziwior einstimmig gewählt. Er ist seit etwa einem Jahr Mitglied bei den Jungen Liberalen und setzt sich bereits in der Jüchener Kommunalpolitik im Sportausschuss ein. Mit seinem Verband möchte er weitere Mitglieder gewinnen und den Landtagswahlkampf im nächsten Jahr vorbereiten: „Ich möchte liberal gesinnten jungen Menschen neue Veranstaltungsformate zu Themen, wie der Cannabislegalisierung, Kryptowährungen und Aktien anbieten“, so Dziwior. In seinem Vorstand wird er von Nico Wittig (19) als stellvertretenden Vorsitzenden, Jannik Bernards (21) als Schatzmeister sowie den Beisitzern Marc Jagdfeld (24) und Alexander Kremer (21) unterstützt.

Zu dem Ortskongress eigeladen hat der JuLi-Kreisvorsitzende Lukas Janssen (20). Dieser hat sich stets für eine Reaktivierung inaktiver Ortsverbände eingesetzt. Er berichtete zu Beginn von den übergeordneten Aktivitäten und Veranstaltungen der Jungen Liberalen im Rhein-Kreis Neuss. „Es ist unser erklärtes Ziel, die FDP im Rhein-Kreis Neuss bestmöglich durch einen aktiven Jugendverband zu unterstützen und unseren Landtagskandidaten im anstehenden Wahlkampf kräftig unter die Arme zu greifen“, sagte Janssen. Ebenfalls auf dem Kongress anwesend waren der Bezirksvorsitzende der JuLis, Tim Tressel, sowie Simon Kell, Landtagskandidat und Vertreter der örtlichen FDP.